Kirchenvorstand

Der Kirchenvorstand ist der gesetzliche Vertreter der Kirchengemeinde. Vorsitzender des Kirchenvorstandes ist, Kraft seines Amtes, der Pfarrer.

Die Mitglieder werden für sechs Jahre gewählt. Um eine kontinuierliche Arbeit zu ermöglichen, wird nicht alle sechs Jahre ein komplett neuer Kirchenvorstand gewählt, sondern es werden alle drei Jahre jeweils die Hälfte der Mitglieder neu gewählt. Das aktive und passive Wahlrecht hat, wer in der Gemeinde seinen Erstwohnsitz hat und das 18. Lebensjahr vollendet hat.

Mitglieder des Kirchenvorstandes

Bei der Wahl zum Kirchenvorstand unserer Pfarrgemeinde St. Agatha am 6./7. November 2021 wurden folgende Frauen und Männer gewählt:

  • Dreckmann, Ludger
  • Figgener, Elmar
  • Nachbarschulte, Georg
  • Roggenbuck, Ludger
  • Dr. Schulze-Oechtering, Katharina
  • Stauder, Axel
  • Stevens, Maximilian
  • Witteberg, Marco

 

Bis 2024 bleiben im Amt

  • Bellendorf, Josef
  • Körner, Alexander
  • Lordieck, Johannes
  • Mußmann, Hendrik (2. Vorsitzender)
  • Rentmeister, Ludger
  • Schmidt, Franz
  • Dr. Tönnies, Peter
  • Wienhues, Gregor

 

Weiterhin gehören dem Kirchenvorstand folgende Personen an:

  • Dr. Rüdiger, Stephan - Vorsitzender (Pfarrer)
  • Esser, Claudia - Vertreterin des Pfarreirat

 

Sitzungen

Die Sitzungen des Kirchenvorstandes finden, nach Bedarf, alle sechs bis acht Wochen statt. Bei den Sitzungen werden wir von einem Mitarbeiter der Zentralrendantur unterstützt. Ein zusätzliches Mitglied mit beratender Funktion stellt der Pfarreirat.

Zugriffe: 383953

Kontaktinformationen

Kath. Kirchengemeinde St. Agatha  -  An der Vehme 3  -  46282 Dorsten  -  Telefon: (0 23 62) 1 20 14 - 0  -  E-Mail: stagatha-dorsten@bistum-muenster.de

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.